Die Initiative WalderBräu Aktiengesellschaft

Seit 1822 schäumen die Königsegger Bierspezialitäten in den Gläsern vieler Bierliebhaber in unserer oberschwäbischen Heimat.

Brauereigelände 1958
Brauereigelände 1958

Der Strukturwandel und die rein marktwirtschaftliche Orientierung vieler großer Brauereien haben die Bierlandschaft stark verändert. Der Konzentrationsprozess nimmt weiter zu. Durch ständige Betriebsschließungen und Übernahmen geht Stück für Stück oberschwäbische Brauereikultur verloren. Auch der Fortbestand der Braustätte und Mälzerei in Königseggwald war stark gefährdet.

Doch eine Gruppe von Königseggwalder Bürgern und Bierliebhabern aus der Region hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die Braustätte vor einer drohenden Schließung zu bewahren: Seit dem 1. April 2003 wird die Brauerei in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft geführt.

Zahlen & Fakten

 

  • Mitarbeiter: 19
  • Erbaut: um 1820 (ehem. Gräflich Königsegg’sche Brauerei)
  • Produktion: Bier, Alkoholfreie Getränke (AfG)
  • Ausstoß (Eigenerzeugung): 9.000 hl Bier, 6.000 hl AfG,
  • Vertriebsgebiet: Oberschwaben / Bodensee, Schwarzwald, Stuttgart

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr über Cookie-Nutzung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close