Die Initiative WalderBräu Aktiengesellschaft

Seit 1822 schäumen die Königsegger Bierspezialitäten in den Gläsern vieler Bierliebhaber in unserer oberschwäbischen Heimat.

Brauereigelände 1958
Brauereigelände 1958

Der Strukturwandel und die rein marktwirtschaftliche Orientierung vieler großer Brauereien haben die Bierlandschaft stark verändert. Der Konzentrationsprozess nimmt weiter zu. Durch ständige Betriebsschließungen und Übernahmen geht Stück für Stück oberschwäbische Brauereikultur verloren. Auch der Fortbestand der Braustätte und Mälzerei in Königseggwald war stark gefährdet.

Doch eine Gruppe von Königseggwalder Bürgern und Bierliebhabern aus der Region hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die Braustätte vor einer drohenden Schließung zu bewahren: Seit dem 1. April 2003 wird die Brauerei in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft geführt.
[divider top=”0″]

Zahlen & Fakten

[list style=”star”]
  • Mitarbeiter: 19
  • Erbaut: um 1820 (ehem. Gräflich Königsegg’sche Brauerei)
  • Produktion: Bier, Alkoholfreie Getränke (AfG)
  • Ausstoß (Eigenerzeugung): 9.000 hl Bier, 6.000 hl AfG,
  • Vertriebsgebiet: Oberschwaben / Bodensee, Schwarzwald, Stuttgart
[/list]

Bitte bestätige dein Alter